navigation work in progress Webdesign Blog Fotos

Keinen Seilpartner, was nun?

Heute, ein verregneter Ostersamstag, währe ein super Tag gewesen um in der Halle klettern zu gehen. Jedoch sprang meine Seilpartnerin kurzfristig ab und irgendwie hat es nicht geklappt jemanden fürs andere Ende des Seiles aufzutreiben.
Irgendwo bouldern zu gehen, reizte mich auch nicht wirklich, da es alleine einfach nicht so Spass macht. Da die Arme aber definitiv zu viel Energie hatten und ein Bewegungsdrang nicht abzustreiten war musste ich mir einen Plan schmieden. Velo fahren oder auf einen Hügel rauf seckeln, waren wetterbedingt nicht so tolle Ideen, schwimmen war auch keine gute Idee, denn Hallenbäder stinken und bei 9°C Wassertemperatur, wird es eher ein kurzer schwumm.
Also, weiter hirnen, klettern, alleine, hm… Ein Trainingsboard muss her! Moment, es ist Ostersamstag die Stadt ist überfüllt und Geld habe ich auch nicht allzu viel.
Ok, mal in den Keller gehen evtl findet sich da ja was, aus dem man was basteln könnte. Eine Campusboardliste um ein paar Klimmzüge zu machen würde eigentlich reichen. Nach kurzem Suchen, fand ich eine 5×5 Konterlatte mit der richtigen Länge. Tiptop, kurz abschleifen, eine Kante abrunden und gut ist.
Kaum fertig geschliffen, kam mir die Idee zwei Fingerlöcher einzubauen um ein bisschen für Abwechslung zu sorgen. Aussen noch je ein Henkel und voilà… nochmals alles kräftig schleifen… Denn wer will sich beim Training schon einen „schpiise“ holen. Dann das Ganze mit drei Schrauben am Dachbalken montieren, schnell diesen Eintrag schreiben solange die Finger noch können und der Spass kann beginnen.

image

image

Kommentieren

Lukas Grimm / Ombre Mein Name ist Lukas Grimm (oder eben Ombre). Auf dieser Webseite passiert im Moment so ziemlich gar nichts...

Kontakt:

Twitter: @ombre
Facebook: ombre.ch
Skype: www.ombre.ch
Email: ombre@ombre.ch

  • No recently listened tracks.