navigation work in progress Webdesign Blog Fotos

… — …

Am Mittwoch war dann Prüfungstag. Als ich meinen Text überkam löschte es mir fasst ab. Ein extrem langer Text über Marketingstrategien… Boooooring…. Ups das hat sie gehört… Ah ein neuer Text… cool Danke… Dann ging es ganz schnell, kurz lesen, zusammenfassen und abgeben. Warten, Text lernen und mehr warten… dann kurz vorlesen und heim gehen.
Am Donnerstag hiess es dann Spiele spielen und sich in der Schule vollfressen und dann noch ein Film und weiter fressen. Als ich nach der Schule dann meine letzten Cheques in Cash verwandeln wollte, machte die liebe Dame hinter dem Schalter ein riesen Drama weil die Unterschrift nicht genau übereinstimmte. Danach musste ich erst mal ein bisschen verdauen…
Am Freitag ging es dann mit der Kaufbestätigung meiner Cheques wieder zur Bank, und nach einem weiteren Drama bekam ich dann mein Geld. Dann ging suchte ich die Beiz wo wir zum Z’Morgenessen abgemacht haben; so macht doch Schule spass. Nach dem Essen ging es dann in den AlaMoanaBeachPark zur Graduation. Leider schaffte es Devri nicht, da auf dem Weg (10min laufen) ihr Auto abvereckte und sie es in die Garage bringen musste. Egal, frisch graduiert wollte ich mich dann auf den Heimweg machen, jedoch gab es dann dort noch einen kleinen Unfall der mich aufhielt aber zum Glück nicht betriff.
Am Samstag hatten wir dann kaum Kunden im KSK, es war also fast entspannend zu arbeiten. Am Sonntag jedoch kam jeder Turi aus seinem Loch nach Kailua…. Damn… da ging die Post ab. Als ich am 7:20pm wieder nach Hause kam gab es nur eine kurze Dusche und dann ab in die Beachcomber…
Am Montag, Memorial Day, gingen Chris und ich zur Sandy Beach. Nach ein paar Minuten BoogieBoarden wurde Chris auch schon vom Krankenwagen abgeholt. Natürlich durfte ich ihm nichts mitgeben geschweige denn mitgehen, da ich ja nicht „familly“ bin. Also packte ich alles zusammen, ging mit dem Bus zurück nach Hause und probierte das Spital zu kontaktieren. Jedoch nimmt am Memorialday da niemand das Telefon ab. Nach ein paar Stunden der Ratlosigkeit kam dann Chris im blauen Spitalkittel zur Tür hineingelaufen. Seine Medis aufzutreiben war dann wiederum eine mind. so komplizierte Sache.
Am Dienstag ging ich dann obwohl ich offiziell schwänzte trotzdem kurz in die Schule um die zu informieren was passierte… dann ging es nach Pearl Harbor. Sprich warten, busfahren, anstehen, warten, anstehen, zahlen$$$ und dann noch kurz was sehen und dann wieder auf den Bus warten.

Kommentieren

Lukas Grimm / Ombre Mein Name ist Lukas Grimm (oder eben Ombre). Auf dieser Webseite passiert im Moment so ziemlich gar nichts...

Kontakt:

Twitter: @ombre
Facebook: ombre.ch
Skype: www.ombre.ch
Email: ombre@ombre.ch

  • No recently listened tracks.